Drucken

Am vergangenen Samstag wurde die Mühe belohnt, der sich 22 Feuerwehrangehörige aus den Verbandsgemeinden Schönenberg-Kübelberg, Glan-Münchweiler und Waldmohr unterzogen hatten.

Es war der Abschluss des Feuerwehr-Grundlehrganges. 54 Stunden wurde die Feuerwehr-Grundausbildung in Theorie und Praxis gelehrt und auch gelernt. Weiterhin wurde ein Erste-Hilfe-Kurs mit insgesamt 16 Unterrichtsstunden absolviert. Das Ergebnis des Lernerfolges konnte sich nach einer schriftlichen und praktischen Prüfung sehen lassen. Sämtliche Teilnehmer haben von Beginn bis Ende des Lehrganges durchgehalten und die Prüfung bestanden.

Der Lehrgang wurde von Stefan Kuntz geleitet.

Bei der Abschlussprüfung war auch die Wehrleitung von Schönenberg-Kübelberg, Glan-Münchweiler und Waldmohr dabei. Bürgermeister Karl-Heinz Schoon bedankte sich bei den Teilnehmern für ihr Engagement. Er bezeichnete es als einen tollen Einsatz, wenn sich junge Menschen für die Allgemeinheit am Wochenende zu einem Lehrgang an den Tisch setzen.

Kreisfeuerwehrinspekteur Lothar Schwarz sowie die Wehrleitungen der drei beteiligten Verbandsgemeinden bedankten sich und zeigten sich sehr erfreut, dass alle durchgehalten haben.

Das erworbene Wissen ist nun in der Praxis zu vertiefen.

Folgende Feuerwehrangehörige nahmen an diesem Lehrgang teil:

Aus der Verbandsgemeinde Schönenberg-Kübelberg: 

Burkhardt

Marco

Braun

Michel

Moldenhauer

Tim

Geis

Yannik

Ludwig

Jan

Steigner

Tobias

Müller

Philipp

Guth

Andre

Fetzer

Julian

Splett

Felix

Aus der Verbandsgemeinde Waldmohr:

Schwarz

Tobias

Schiedek

Julia

Aus der Verbandsgemeinde Glan-Münchweiler:

Sommer

Patrizia

Rupp

Mike

Dörr

Jana

Huber

Marcel

Radmacher

Marc

Becker

Ute

Mutter

Johannes

Hofstadt

Sascha

Semek

Michael

Bettinger

Nico