Drucken
Einsatzbericht

Die Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg um die Mittagszeit zum Brand eines Schuppens alarmiert. Dieser soll an ein Wohnhaus angebaut sein.

Bereits auf der Anfahrt war eine große Rauchwolke zu sehen. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass es sich um einen größeren Unterstand handelte, der bereits in voller Ausdehnung brannte, dieser war direkt mit dem Wohnhaus verbunden. Durch die starke Rauchentwicklung waren Löscharbeiten nur unter Atemschutz möglich. 

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden verschiedene Feuerwehren zur Unterstützung nachalarmiert. Da sich der Rauch im gesamten Gebäude ausgebreitet hatte und es ausgeschlossen werden musste, dass sich das Feuer auch auf das Wohnhaus übergegriffen hat, wurde das gesamte Objekt mit mehreren Atemschutzstrupps unter Zuhilfenahme von Wärmebildkameras auf mögliche Brandstellen untersucht. 

Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde das Gebäude belüftet und an die Polizei übergeben.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Brücken, Schönenberg-Kübelberg und Waldmohr.

Einsatzmittel der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg:
 
ELW HLF 10 TLF 16/25 TLF 24/50 MZF