Drucken
Einsatzbericht
Um 13.13 Uhr wurde die Feuerwehr Schönenberg zu einem Wohnungsbrand nach Sand alarmiert. Schon bei der Anfahrt wurde mitgeteilt, dass sich noch Personen im Gebäude befinden. Beim Eintreffen erkundete der Einsatzleiter, dass der Besitzer nach eigenen Löschversuchen das Gebäude verlassen hatte. Eine weitere Mieterin befand sich auf dem Balkon in Sicherheit. Wegen der starken Verrauchung wurde das Gebäude mit einem Überdrucklüfter belüftet. Der Angriffstrupp nahm unter Atemschutz Nachlöscharbeiten vor und kontrolliert mit der Wärmebildkamera das Gebäude. Nach teilweiser Demontage der Küchenzeile konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.
Einsatzmittel der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg:
 
FEZ ELW 1 LF 10/6 RW 1