Drucken
Einsatzbericht

Den letzten Tag des Jahres 2013 beendete die Feuerwehr mit einem Einsatz. Gegen 22.36 Uhr wurden die Feuerwehren aus Frohnhofen, Altenkirchen und Schönenberg-Kübelberg zu einem Brand eines Jagdhauses im Wald in der Nähe des Entenweihers in Frohnhofen alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr Frohnhofen am Einsatzort brannte das Haus bereits in voller Ausdehnung. Da die Einsatzstelle sehr weit im Wald abgelegen war und daher dort keine Wasserversorgung vorhanden war musste die Feuerwehr durch Verlegen von vielen Metern Schlauchleitung eine Wasserversorgung zur Hauptstraße herstellen. Dort wurde dann mit den beiden Tanklöschfahrzeugen TLF16/25 und TLF 24/50 ein Pendelverkehr eingerichet (die beiden Fahrzeuge fuhren abwechselnd zu einem Hydranten im Ortsinnern, um dort den Tank zu befüllen). Somit war eine stabile Wasserversorgung am Brandhaus gewährleistet. Mit mehreren C-Rohren löschte die Feuerwehr den Brand, ausgerüstet mit Atemschutzgerät  mühsam von innen und von außen. Die Einsatzstelle wurde mit dem Material des Rüstwagens RW 1 augeleuchtet. Alle Feuerwehrkameraden verbrachten somit den Start ins neue Jahr im Wald. Nach einiger Zeit war der Brand weitestgehend gelöscht, es wurden dann noch einige Nachlöscharbeiten vorgenommen. Da mit der Wärmebildkamera noch immer mehrere Glutneste und eine Wärmeausdehnung sichtbar war blieb das Tanklöschfahrzeug TLF 24/50 vor Ort und es wurde eine Brandwache eingerichtet, die noch bis in die Morgenstunden des Neujahrstags vor Ort weilte.

Einsatzmittel der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg:
FEZ ELW 1 LF 10/6 RW 1 TLF 16/25

TLF24/50

MZF 1