Drucken
Einsatzbericht
In den frühen Morgenstunden gegen 4.04 Uhr wurde die Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg zu einem Wohnwagenbrand in der Bahnhofstraße in Schönenberg alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle war zunächst kein Feuer sichtbar. Die Erkundung der Feuerwehr ergab, dass es sich wohl um einen Entstehungsbrand eines Wohnwagens handelte, der vom Besitzer aber schon größtenteils gelöscht wurde. Wegen der Atemgifte im Innern des Wohnwagens erkundete ein Trupp, ausgerüstet mit Atemschutzgerät und Wärmebildkamera den Wohnwagen von Innen. Dabei stellte die Feuerwehr mit der Wärmebildkamera fest, dass im Brandbereich noch sehr große Temperaturen herrschten. Die Wärmestellen wurden nochmals gekühlt und einige Glutnester wurden abgelöscht. Danach konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden. Mit im Einsatz war auch die Polizei.
Einsatzmittel der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg:
FEZ ELW 1 LF 10/6 RW 1 TLF 16/25