Drucken
Einsatzbericht
Gegen 0.20 Uhr wurde die Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg zur Unterstützung der Polizei bei einer Personensuche alarmiert. Eine ältere, gesundheitlich stark angeschlagene Person war nicht mehr nach Hause gekehrt. Wegen des schlechten gesundheitlichen Allgemeinzustands der Person war dringende Eile geboten. Im Gerätehaus der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg wurde zusammen mit der Polizei eine Einsatzzentrale errichtet. Von dort aus wurden dann mehrere Suchtrupps zusammengestellt, die den kompletten Ort nach der vermissten Person durchsuchten. Zusätzlich wurde noch die Rettungshundestaffel aus Zweibrücken angefordert, sowie im späteren Verlauf des Einsatzes ein Vollalarm der Verbandsgemeindefeuerwehren veranlasst. Gegen 2.10 Uhr wurde die Person letztlich in der Nähe des Aldi-Marktes in Schönenberg von einem Suchtrupp der Feuerwehr gefunden. Die Person war eine kleine Böschung hinuntergestürzt und konnte selbstständig nicht mehr aufstehen. Die Feuerwehr rettete die Person mittels Schleifkorbtrage aus ihrer Zwangslage und übergab sie an den Rettungsdienst.
Einsatzmittel der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg:
   
FEZ ELW 1 LF 10/6 RW 1