Drucken
Einsatzbericht
In der Nacht zum Sonntag wurde die Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg gegen 1.23 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit unklarer Lage alarmiert. Ein PKW war aus ungeklärter Ursache von der Landstraße L355 abgekommen und war dann nach ca. 30 m und vermutlich mehrfachem Überschlag zum stehen gekommen. Beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle befand sich der Fahrzeugführer bereits außerhalb des PKWs und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr sicherte den Verkehrsraum, leuchtete die Einsatzstelle aus, stellte den Brandschutz sicher, nahm ausaufende Betriebsstoffe auf und klemmte am Unfallfahrzeug die Batterie ab. Weiterhin wurde mittels Steckleiterteilen eine schiefe Ebene gebildet um den Patienten in der Schleifkorbtrage zum Rettungswagen, der auf der Bundesstraße B423 stand zu transportieren. Nachdem der Abschleppdienst das Fahrzeug geborgen hatte verlies die Feuerwehr die Einsatzstelle. Ebenfalls im Einsatz war der Bereitschaftsdienst der Verbandgemeindewerke.
Einsatzmittel der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg:
 
FEZ ELW 1 LF 10/6 RW 1 TLF 16/25