Drucken
Einsatzbericht
Gegen 13.50 Uhr wurden die Feuerwehren Schönenberg-Kübelberg, Dittweiler und Altenkirchen zu einem Dachstuhlbrand in der Stammhofstraße in Dittweiler alarmiert. Aufgrund des Alarmstichworts forderte der Einsatzleiter sofort die Drehleiter der Feuerwehr Waldmohr an. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stand der Dachstuhl des Gebäudes bereits im Vollbrand. Über die Drehleiter wurde unter Atemschutz ein Außenangriff vorgenommen. Weitere Trupps, ausgerüstet mit Atemschutz nahmen einen Innenangriff im Gebäude vor. Um an Glutnester zu kommen, musste das Dach teilweise abgedeckt werden. Aufgrund des hohen Bedarfs an Atemschutzgeräteträgern wurden die Feuerwehren aus Frohnhofen und Ohmbach noch angefordert. Der Strom des Anwesens wurde vom Energieversorger im kompletten Wohnviertel freigeschaltet. Nachdem das Feuer gegen Abend gelöscht war, verblieb die Feuerwehr Dittweiler noch an der Einsatzstelle und richtete dort eine Brandwache für die kommende Nacht ein. Die St. Wendeler Straße in Dittweiler war während des kompletten Einsatzes vollgesperrt. Ebenso im Einsatz war der Rettungsdienst, der für die Sicherheit der Einsatzkräfte sorgte. Die Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg koordinierte den Einsatz.
Einsatzmittel der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg:
FEZ ELW 1 LF 10/6 RW 1 MZF 1 Dekon-P